Schaltfläche Schaltfläche
SOS

SOS  herausnehmbare Geräte


Bei allen Problemen gilt immer: sofort an die Praxis wenden!

Bei Verlust/ Defekt/ Druckstellen...
...sollten Sie sich umgehend in der Praxis melden. Bitte vereinbaren Sie immer einen Termin. Das hilft uns Wartezeiten für Sie und andere Patienten zu vermeiden.

SOS IM URLAUB/ AM WOCHENENDE:

Verlust:
Melden Sie sich direkt nach Ihrem Urlaub/ bzw. nach dem Wochenende in der Praxis

Defekt:
Sitzt das Gerät trotz des Defektes noch fest ohne zu drücken oder zu scheuern, bitte weitertragen und schnellstmöglich einen Termin vereinbaren.

Druckstelle, Gerät ist zu locker / zu fest:
Ggf. versuchen Sie zunächst die Schrauben 1x zurückzustellen oder einen Draht, der drückt, mit der Fingerbeere wegzubiegen. Wenn das nicht hilft lassen Sie das Gerät für die Dauer des Urlaubes weg. Ein ggf. vorhandenes Gerät im Gegenkiefer soll aber unbedingt weitergetragen werden. Nach dem Urlaub sofort bei uns melden.

Ausnahme / kurz nach Entfernung der festen Klammer:
Ist die feste Zahnspange erst kürzlich entfernt worden besteht eine hohe Rückstellgefahr der Zähne. Machen Sie so schnell wie möglich einen Termin bei uns aus. Wenn das im Urlaub passiert, suchen Sie nach Möglichkeit einen Zahnarzt auf und lassen Sie sich eine Tiefziehschiene herstellen.

SOS (festsitzende Geräte)


Immer gilt: sofort an die Praxis wenden!

Gummiligatur/ Gummikette/ Separiergummi verloren:
Bitte rufen Sie uns an. Ein eiliges Eingreifen ist meist nicht notwendig.

Lücke bildet sich:
Keine Sorge, das ist ein Zwischenstadium und wird sich bald wieder ändern.

Ausnahme / Frontzahnlücken bilden sich bei

Patienten mit Wilson-Apparatur:
Wenn das passiert, dann weil die Gummis viel zu wenig getragen werden!

Brackets locker:
Ist das Bracket noch am Bogen und es stört nicht, kann man es bis zum SOS-Termin belassen. Sollten sich Brackets oder Bänder vollständig vom Bogen lösen bitte schnellstmöglich einen Termin vereinbaren und Bracket oder Band mitbringen.

Bogenende herausgerutscht:
Versuchen Sie das Bogenende mit einer Pinzette zu greifen und vorsichtig und ohne Kraft in das Röhrchen zurückzuschieben. Dabei sollten evtl. Mutter oder Vater helfen. Wenn das nicht geht nehmen Sie den von uns mitgegebenen Wachs oder einen zuckerfreien Kaugummi und decken Sie den Bogen damit ab.

Scheuernde Stellen/ Drähtchen:
Mit dem von uns mitgegebenen Wachs oder einem zuckerfreien Kaugummi abdecken. Das muß ggf. mehrmals täglich wiederholt werden. Es hilft die jeweilige Stelle vorher trockenzutupfen.

Häkchen zum Einhängen der Gummis verloren:
Bitte rufen Sie uns an. Ein sofortiges Eingreifen ist meist nicht notwendig.
Ein Druckgefühl nach Einsetzen der festen Zahnspange oder nach einem Bogenwechsel ist nicht immer ganz vermeidbar. Es hilft, einen Schluck warmen Wassers in den Mund zu nehmen und möglichst lange um die Zähne herumlaufen zu lassen. Vermeiden Sie in dieser Zeit harte Speisen, um den Druck auf die Zähne nicht weiter zu erhöhen.


Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Per E-Mail senden
...................................................................................................
ImpressumHomeKontakt

Bookmark & Share:
Schaltfläche